brought to you by xanders blog

MORDAUFRUF

Was gab das damals für ein Drama wegen „Mrs Tingel“, ob sie nun (im Titel) getötet werden darf oder nicht, letztendlich endschied man sich dann ja dagegen. Bei „Horrible Bosses“ denkt man erst gar nicht soweit und hat sich beim deutschen (!!) Titel auf „Kill The Boss“ festgelegt. Versteh ich persönlich zwar nicht, muss man aber auch nicht. Ist eh kein Film, über den sich Nachdenken lohnt, denn es ist nur eine durschnittliche, größtenteils eher unlustige Komödie in deren Dialogen es vorwiegend um Geschlechtsteile geht. Colin Farrell und Jamie Foxx ist es zu verdanken, dass dieser Film nicht komplett belanglos wird.
Leidlich ok.

Advertisements

3 Antworten

  1. Ich fand des schon recht unterhaltsam, aber weit nicht so gut wie erwartet.

    Dezember 31, 2012 um 11:18 am

    • Das ist das Problem, man erwartet irgendwie immer mehr – dieses Jahr bei vielen Filmen so gewesen.

      Dezember 31, 2012 um 1:00 pm

  2. Pingback: Kill the Boss (2011) | Film-Blogosphäre

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s