brought to you by xanders blog

Archiv für Dezember, 2012

DROGEN MACHEN SMART UND SEXY!

Könnte man zumindest nach Sichtung dieses Films denken. Denn auch wenn Gegenteiliges mal kurz erwähnt wird – eigentlich hat Bradley Cooper nur Vorteile, immer wenn er Pillen nimmt. Im Job und in der Liebe: quasi „Ohne Limit“ geht es für ihn aufwärts. Diese Botschaft des Films hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack, vor allem da der Film ansonsten cool und stylish daherkommt. Intelligent und hinterfragend ist da gar nichts, womit die Prämisse leider völlig unter Wert verkauft wird. Aber als „Zwischendurch-Thriller“ durchaus ok.
Ganz gut.

Advertisements

MORDAUFRUF

Was gab das damals für ein Drama wegen „Mrs Tingel“, ob sie nun (im Titel) getötet werden darf oder nicht, letztendlich endschied man sich dann ja dagegen. Bei „Horrible Bosses“ denkt man erst gar nicht soweit und hat sich beim deutschen (!!) Titel auf „Kill The Boss“ festgelegt. Versteh ich persönlich zwar nicht, muss man aber auch nicht. Ist eh kein Film, über den sich Nachdenken lohnt, denn es ist nur eine durschnittliche, größtenteils eher unlustige Komödie in deren Dialogen es vorwiegend um Geschlechtsteile geht. Colin Farrell und Jamie Foxx ist es zu verdanken, dass dieser Film nicht komplett belanglos wird.
Leidlich ok.