brought to you by xanders blog

STERNENJÄGER

„Ich bin Kopfgeldjäger, aber das ist nur ein Job. Eigentlich suche ich meinen Sohn. Wissenschaftler sagen, die Menschheit wird sich verändern, aber ich suche ihn trotzdem.“ WTF?? Wenn man durch den Vorspann einer Serie so auf eben diese vorbereitet wird, dann mag das schon was heißen. Übrigens liegt diesem Text zu „Starhunter“ lediglich eine Sichtung von ungefähr zehn Minuten zu Grunde, aber in diesen zehn Minuten hatte ich schon einige Male das Bedürfnis, in die Tischkante zu beißen, von daher verzeiht, dass ich nicht mehr geguckt hab. „Wäre es zu vermessen, wenn ich Sie bitte, mich zu nehmen?“ fragt die junge Frau den Politiker, und das war zum einen nicht nur der Moment, in dem ich dann abgeschaltet hab, sondern bestätigt mir auch: „Starhunter“ ist B-Material das versucht, mit Sex Quote zu machen. Aber was hab ich erwartet, es kommt nachts auf Tele 5.
Billig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s