brought to you by xanders blog

Archiv für Oktober, 2012

AUCH CANE WAR MAL N KERL

Warum ich mir nach dem öden ersten Film jetzt auch noch den zweiten, „Mission Galactica: Angriff der Zylonen“ angetan habe, weiß ich auch nicht so recht. Aber immerhin wirkte das ganze ein wenig runder, die Story um den kriegsgeilen Commander der „Pegasus“ ist doch immer wieder einen Vergleich mit der zweiten Staffel von „Battlestar Galactica“ wert. Ansonsten weiß der Film leider nicht, wann er zu Ende sein sollte, aber auch das ist wohl der Tatsache geschuldet, dass man wieder ein paar Folgen der Serie zum Film zusammengeschnitten hat. Und so hab ich im Grunde gegen Ende des Films immer mehr abgeschaltet, was ja schon mal kein gutes Zeichen ist.
Ganz ok.

Advertisements

KRANKES SCHWEIN

„Contagion“ ist einer dieser Filme, bei denen man schon vom zugucken krank wird, ist das Szenario doch gar nicht mal so unrealistisch. Schon fast distanziert wird hier die Geschichte der Ausbreitung eines neuen Virus erzählt und man lernt: Nicht jeder, der an einem Virus stirbt, wird ein Zombie. Manchmal ist die Realität noch der größte Horror: Millionen von Toten stehen, im Gegensatz zum Heilmittel, in Aussicht. Soderberghs erzählt die Geschichte mit einem großen Cast und scheut auch nicht davor, manche davon über die Klippe springen zu lassen, um das Grauen zu verdeutlichen. Das ganze ist handwerklich gut gemacht und realistisch erzählt, so oder ähnlich könnte es auch passieren. Und doch will sich etwas wie Spannung nicht einstellen, man folgt dem Film aus Interesse an der Geschichte, nicht unbedingt, weil man mit jemandem mitfiebert. Ein Film, den man sich gut anschauen kann, der sich aber nicht zwingend für eine Zweitsichtung qualifiziert.
Gut.