brought to you by xanders blog

DON’T BE STUPID, BE A SMARTY, COME AND JOIN THE NAZI PARTY

Wie kann man am Broadway so richtig verdienen? Indem man einen Flop produziert und so die Investoren nicht mehr auszahlen muss. Blöd nur, wenn das Musical „Frühling für Hitler“ ein Riesenhit wird – und die Investoren aufgrund etwas zu optimistischer Versprechen gar nicht alle ausgezahlt werden könnten. Mel Brooks Erstling von 1968 lässt erkennen, in welche Richtung sein späteres Schaffen gehen wird, ist aber im Grunde nicht der Rede wert. Die Szenen mit den beiden Produzenten sind entweder langweilig oder albern, die Szenen im Theater sind wiederum hervorragend (das Casting für Hitler und die Aufführung), das Ende kommt plötzlich und abrupt. Und trotz der kurzen Laufzeit schleicht sich die ein oder andere Länge ein.
Ganz nett.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s