brought to you by xanders blog

VON COWBOYS & ALIENS

Auf der Suche nach Gold findet so mancher die ganz große Liebe. Um die ganz große Liebe zu erobern, müssen manchmal Kriege geführt werden, mit denen man eigentlich gar nichts zu tun hat. Wenn man da selber nichts mit zu tun hat, und einfach nur zuschaut, kann sowas ja auch Spaß machen, vor allem, wenn es so altmodisch inszeniert und nicht all zu ernst vorgetragen wird wie bei „John Carter“, dem vom Mars. Der ganz große Wurf ist es nicht, der Film wird schnell in Vergessenheit geraten, aber man könnte denken, dass das ja eventuell gewollt ist, da ja auch nicht viel dafür getan wurde, dass man ihn überhaupt wahrnimmt.
Ganz nett.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s