brought to you by xanders blog

FICK DICH, DONNER!

Wünscht man sich, dass seine Haustiere oder Stofftiere sprechen können? Manchmal. Mit solchen Wünschen sollte man allerdings vorsichtig sein, wenn man bedenkt, was eben diese schon alles gesehen haben könnten. Aber nicht nur das, denn die Geister, die man ruft, verschwinden nicht einfach, wenn man keinen Bock mehr auf sie hat, was einem selber dann vielleicht nicht so passt, für alle anderen aber sehr komisch sein kann, wenn man das Ganze nicht noch mit einer 08/15-Lovestory verbinden würde. Was soll das denn auch. Es gibt nicht umsonst das Genre des Frauenfilms, wo alle Klischees und die ganze andere romantische Scheiße abgeladen werden, die in anderen Filmen nichts zu suchen haben. Wer ist denn die Zielgruppe über einen Film mit einem kiffenden, herumvögelnden Teddybären? 16-jährige Mädchen auf der romantischen Suche nach dem perfekten Edward? Ich denke nicht. Und so bleiben lustige Szenen aus dem Trailer und einige wenige mehr, aber den ganzen anderen Mist, den hätte man sich schenken können. Und überhaupt: Wenn ein sprechender Teddy nichts besonderes mehr ist und ihn die ganze Welt für das Normalste eben jener hält, ist die Prämisse auch nicht mehr ganz so toll, denn dann könnte der Teddy auch ein ganz normaler Typ sein.
Enttäuschend.

Advertisements

4 Antworten

  1. Und bei deinen ganzen Blogs soll nochmal einer die Übersicht behalten… 😉

    „Ted“ reizt mich aber auch so gar nicht…

    August 27, 2012 um 7:49 pm

    • Hast ja Recht. Aber im Grunde sind es zur Zeit „nur“ drei, denn für den „Kopfkino“-Blog habe ich trotz mehrerer Anläufe keine Verwendung…

      August 28, 2012 um 4:59 am

  2. Pingback: Das wars also mit diesem 2012. « Xanders Blog

  3. Pingback: Ted (2012) | Film-Blogosphäre

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s